Die Passwortkarte – komplexe Passwörter einfach gemerkt!

Die Passwortkarte - komplexe Passwörter einfach gemerkt!

Passwortsicherheit – wie merken Sie sich komplexe Passwörter?

Ein Thema, auf das wir bei allen Beratungen stoßen, ist die Frage nach dem Schutz von  Zugängen zu EDV-Systemen, Software, Konten und sonstigen Anwendungen mit ausreichend komplexen Passwörtern. Geht es nach uns, sollte ein Passwort 14 Stellen oder mehr Länge haben, aus einer zufälligen Kombination von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen und natürlich auch Groß- und Kleinschreibung enthalten. Doch wer kann sich das alles merken? Die Frage ist berechtigt.

Eine Alternative, um mit dem Urwald an Passwörtern zu Recht zu kommen, ist die Nutzung einer Passwortkarte. Dabei werden Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen in einem Koordinatensystem in beliebiger Reihenfolge angebracht. Alles, was Sie tun müssen, ist sich einen Anfangs- und einen Endpunkt im Koordinatensystem auszusuchen und sich den Weg von Koordinate 1 zu Koordinate 2 zu merken.

Klinkt kompliziert? Ist es nicht. Ein anschauliches Beispiel finden Sie in diesem Artikel der Initiative “Deutschland sicher im Netz”:

Beispiel Passwortkarte

Hilfe beim Erstellen einer Passwortkarte bieten kostenlose Generatoren im Internet oder als Download. Suchen Sie einfach nach dem Stichwort “Passwortkarte”.


zurück