Datenschutz im Homeoffice

Datenschutz im Homeoffice

Darauf sollten Sie jetzt bei der Arbeit in sporadisch eingerichteten Homeoffices achten.

Normalerweilse sollte bei der Arbeit im Homeoffice sichergestellt sein, dass dabei das gleiche Datenschutzniveau eingehalten werden kann wie bei der Arbeit am Arbeitsplatz im Büro. Normalerweilse haben Arbeitgeber auch ausreichend Zeit, sich um die Ausstattung und Einrichtung eines Homeoffices beim Mitarbeiter zu kümmern und die notwendigen Regelungen umzusetzen.

Um die Gefahr von Infektionen durch den Coronavirus zu dämmen und Mitarbeitern im Verdachtsfall die Arbeit in häuslicher Quarantäne zu ermöglichen, sind Unternehmen heute wo immer es geht dazu angehalten, die Arbeit von zu Hause aus schnell und unkompliziert zu ermöglichen. Diese Ausnahmesituation befreit natürlich nicht von den Vorgaben.

Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps und Hinweise, mit denen Mitarbeiter dazu beitragen können, unnötige Datenpannen zu vermeiden und Imageschäden abzuwenden.

Download Mitarbeiterinfo Homeoffice

UPDATE

Wir haben zu unserer Info „Datenschutz im Homeoffice“ noch ein kurzes Video aufgenommen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Notfallservice

Unternehmer, die Fragen zu den vorweg beschriebenen Regelungen oder zu grundlegenden Themen hinsichtlich des Datenschutzes im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Ausnahmesituation haben, können sich kostenfrei per E-Mail unter „datenschutz@munker.info“ an unsere Spezialisten wenden. Wir versuchen Ihre Anfragen gerne zu klären. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die Betreuung unserer Bestandskunden in den Vordergrund stellen und die Kapazitäten entsprechend einteilen.


zurück